2013: Bestellung eines Wahlausschusses für die Kommunalwahl 2014

Der Amtsausschuss beschloss am 2. Dezember 2013 einen Wahlausschuss mit fünf weiteren Mitgliedern zu bilden und für jedes Mitglied eine Stellvertretung zu berufen. Nachdem als Wahltag für die landesweiten Kommunalwahlen der 25. Mai 2014 festgelegt wurde, hat der Amtsausschuss die Anzahl der Mitglieder des Wahlausschusses zu bestimmen. Gemäß § 10 Abs. 1 des Landes- und Kommunalwahlgesetzes (LKWG M-V) bilden der Wahlleiter als Vorsitzender und vier bis acht weitere Mitglieder den Wahlausschuss. Die weiteren Mitglieder und ihre Stellvertretung werden von der Wahlleitung vor den landesweiten Kommunalwahlen berufen, die Namen sind danach öffentlich bekannt zu machen. Ihre Amtszeit endet mit der Bestellung eines neuen Wahlausschusses.