2014: neuer Amtsausschuss

Am 28. Juli 2014 konstituierte sich ein neuer Amtsausschuss (AA). Im Vorfeld wurden in den Kommunen die 14 Mitglieder des AA gewählt:

  • Bergmann, Klaus (Bö-Reth)
  • Catalán, Eduardo (Bgm. Adm-Barg)
  • Dasenbrook, Heiko (Adm-Barg)
  • Endmann, Georg (Bgm. Steffenshagen)
  • Fink, Annette (Bgm. Wittenbeck)
  • Grzech, Berno (Bgm. Retschow)
  • Hagemeister, Horst (Bgm. Bör-Reth)
  • Kahl, Uwe (Bgm. Nienhagen)
  • Kalweit, Gabriele (Bgm. Bar-Park)
  • Kron, Egon (Bar-Park)
  • Leonhardt, Uwe (Adm-Barg)
  • Lübs, Ulf (Bgm. Reddelich)
  • Siewert, Karlheinz (Bgm. Hohenfelde)
  • Zemelka, Peter (Bar-Park)

Der AA wählte aus seiner Mitte Gabriele Kalweit zur Amtsvorsteherin. Die Wahl wurde geheim abgehalten. Es wurden noch Frau Fink und Herr Catalan vorgeschlagen. Nachdem im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit erreicht wurde, zog Frau Fink ihre Kandidatur zurück. Im zweiten Wahlgang erreichte Frau Kalweit mit 9:4 Stimmen die erforderliche Mehrheit.

Zur 1. Stellvertreter der Amtsvorsteherin wurde Horst Hagemeister und zum 2. Stellvertreter Berno Grzech gewählt. Es gab keine Gegenkandidaten.

In den Hauptausschuss wurden, ohne Kampfabstimmung, gewählt: Frau Kalweit, Herr Endmann, Frau Fink, Herr Grzech, Herr Hagemeister, Herr Kahl, und Herr Zemelka.

Die Wahl der drei Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses
fand gleichfalls offen und ohne Gegenkandidaten statt. Gewählt wurden: Herr Leonhard, Herr Siewert und Herr Zemelka.

Im Schulausschuss sind die Vertreter im Amtsausschuss der schulbeschickenden Gemeinden Mitglied: Herr Catalán, Herr Dasenbrook, Herr Leonhardt, Herr Hagemeister, Herr Bergmann, Herr Kahl und Herr Zemelka.

Im Bauhofausschuss sind die Vertreter im Amtsausschuss der amtsangehörigen Gemeinden Mitglied, die die Bildung eines Amtsbauhofes beschlossen haben: Herr Grzech und Herr Lübs. Die Hauptsatzung sollte in der nächsten Sitzung dahingehend geändert werden, dass die Amtsvorsteherin, Frau Kalweit, noch Mitglied im Bauhofausschuss wird um die Minimumzahl an Ausschussmitgliedern von drei zu erfüllen..

Für den Städte- und Gemeindetag waren drei Delegierte und drei Stellvertreter zu wählen. Vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurden als Delegierte: Frau Kalweit, Herr Hagemeister, Herr Grzech und als Stellvertreter: Herr Theis, Frau Rieck, Herr Ziesig.

Mit Beschluss vom 11. Juni 2007 hat der Amtsausschuss die Aufgabe Errichtung und Betrieb eines Geodaten-Informationssystems (GIS) auf den ZVK übertragen und einen entsprechenden öffentlich-rechtlichen Vertrag abgeschlossen.
Bezogen auf diesen Aufgabenbereich wurde das Amt seither auch durch den Leitenden Verwaltungsbeamten (LVB) in der Verbandsversammlung vertreten. Der Amtsausschuss bevollmächtigte den LVB mit der Vertretung des Amtes in der Verbandsversammlung des ZVK (Sparte GIS) in der 6. Wahlperiode.

Auf der Grundlage des § 8 der Hauptsatzung des Amtes Bad Doberan-Land i.V.m. § 134 Abs. 2 KV M-V war für die Dauer der Wahlperiode eine ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte zu bestellen. Diese hat insbesondere Verwaltungsvorlagen auf ihre Auswirkungen auf die Gleichstellung von Frauen und Männern zu prüfen.
Für die neue Wahlperiode bewarb Frau Haase erneut und wurde durch den AA im Ehrenamt bestätigt.