2014: Jahresbericht des Amtswehrführers

Auf der Amtsausschusssitzung am 10. März 2014 wurde der Jahresbericht 2013 von Herrn Reinke, stellv. Amtswehrführer, vorgetragen. In den Feuerwehren waren 269 aktive Mitglieder (63 Frauen; 206 Männer) tätig, was einer Steigerung vom 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Desweiteren gab es 61 Ehrenmitglieder, acht Jugendfeuerwehren mit 87 Mitgliedern (31 Mädchen; 56 Jungen), was ein Zuwachs von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach.

Im Jahr 2013 gab es 94 Einsätze, davon 39 technische Hilfeleistungen, neun Brände, davon zwei bei EMV Bargeshagen.

Der Ausbildungsstand und der Fahrzeugbestand wurden als in Ordnung eingeschätzt. Der Fahrzeugbestand wurde planmäßig auf Digitalfunk umgerüstet. Für Ende 2014 bis Anfang 2015 war eine Umstellung auf Einsatzstellenfunk geplant.

Die Tageseinsatzbereitschaft war nicht zu 100 Prozent gegeben. Durch gemeinsame Alarmierung war eine Einsatzbereitschaft aber stets gegeben.
Herr Reinke sprach die Bürgermeister an, in den Gemeinden für Mitglieder zu werben.

Die Löschwasserbereitstellung war nur in wenigen Gemeinden mängelfrei.

Veranstaltungen 2013 waren:
Amtsausscheid in Bargeshagen; Amtszeltlager in Kägsdorf; der Bundeswett-kampf der Jugendfeuerwehren in Rethwisch; Kreisausscheid in Gelbensande und die Teilnahme an der Olympiade in Frankreich –dort belegte die Frauenmannschaft den 3. Platz und die Männer den 4. Platz.