2010: Modernisierungen an der Amtsschule

Im September 2010 beschlossen die Amtsausschussmitglieder der drei schulbeschickenden Gemeinden die Freigabe der Mittel zu Modernisierungen der Amtsschule. Die Kosten wurden auf insgesamt rund 750.000 € geschätzt. Fördermittel wurden Aussicht gestellt.

An dem Schulgebäude in Rethwisch sind in den vergangenen Jahren vielfältige Baumaßnahmen durchgeführt worden. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen wurde der Schulerweiterungsbau mit Cafeteria realisiert. Das Schulhauptgebäude und die dazugehörigen zwei Pavillons wurden zur Wendezeit errichtet und ausgestattet. Es wurden immer wieder laufende Reparaturen und kleine Schönheitskorrekturen vorgenommen.

Damit Bildungsangebote erweitert werden können und den Sicherheitsbelangen entsprochen wird, war dringend die Erneuerung und Umgestaltung der Fachkabinette Physik, Chemie und Biologie erforderlich.

Der Pavillon II musste saniert werden. Für die beiden Pavillons bestand die dringende Notwendigkeit, der Schaffung einer Wärmedämmung sowie erforderliche Dachdecker- und Klempnerarbeiten. Es war beabsichtigt, die Anforderungen des Mindestwärmeschutzes zu erfüllen.

Vom Landkreis Bad Doberan, Planungsamt, wurden für das Jahr 2011 Fördermittel in Aussicht gestellt. Der Fördermittelantrag wurde auf Grundlage der Kostenberechnung nach DIN 276 des Planungsbüros aib-Bauplanung Nord GmbH angepasst.