2007: Erweiterung der Amtsschule

Durch den Bau von fünf Klassenräumen und einer Schülerspeisung sollte die Schule im Sommer 2009 erweitert werden. Die Kosten für das Bauvorhaben waren mit 622.500 € (ohne Ausstattung) veranschlagt. Um das Bauvorhaben bis zum Beginn des Schuljahres 2009/10 realisieren zu können, wurde im Juni 2007 mit der Planung begonnen. Die Leistungsphasen 1-4 wurden mit Mittel aus der Infrastrukurpauschale 2007 finanziert. Beauftragt wurde das Planungsbüro PILOTE . Im August 2008 wurden 296.000 € für das Projekt zur Verfügung gestellt.