2006: Bericht des Amtswehrführers

Auf der Amtsausschusssitzung am 29. Mai 2006 berichtete der Amtswehrführer über das vergangene Jahr.

Herr Ruß gab einen Bericht über die Entwicklung der Wehren im Amtsbereich. In den neun Wehren gab es 317 Mitglieder, davon 262 Aktive. Es gab acht Jugendwehren mit 90 Mitgliedern. Personelle Probleme gab es in den Wehren Parkentin und Retschow.

Es wurde durch alle Gemeindevertretungen eine neue Ausrückeordnung beschlossen.

Er informierte dann über Einsätze, Ausbildung und dem Feuerwehrsport.

Probleme gab es mit Löschwasserentnahmestellen in den Gemeinden Parkentin, Hohenfelde, Reddelich und Retschow. Herr Ruß forderte die Bürgermeister auf, den Zweckverband Kühlung nochmals auf die Situation aufmerksam zu machen.

Der erste Wettkampf der Jugendfeuerwehren im Bereich der Umweltpflege hatte stattgefunden. Leider nahmen nur zwei Jugendfeuerwehren (Retschow und Steffenshagen) an dem Wettkampf teil. Die Jugendfeuerwehr Retschow hat den Wanderpokal gewonnen.